Zum Inhalt springen

Spotlight

Additive Kernfertigung auf dem Vormarsch

Das HA Center of Competence verfügt über einen speziell konfigurierten 3D-Drucker von ExOne, mit dem unter anderem das Rapid Prototyping für Kunden möglich ist.

    Mit der Anlage vom Typ S-Max Plus können mehrere 3D-Druck-Verfahren mit Sand abgebildet werden. Damit ist die schnelle Herstellung von additiv gefertigten Gießformstücken mit verschiedenen Bindertypen (Phenolharz, Anorganik, Furanharz) möglich. Es können sehr große und komplexe Formstücke gedruckt werden.

    HA nutzt den Drucker für eigene Entwicklungsvorhaben, aber auch für gemeinsame Projekte mit Partnern und Kunden. In projektbezogener Zusammenarbeit mit ExOne werden neue Binder und Additive für den 3D-Druck entwickelt.

    Für Fragen und weitere Informationen können Sie sich gerne an unser Produktmanagement Additve Fertigung wenden:

    Holger Barth | pm.germany@ha-group.com