Zum Inhalt springen

Forschung weltweit

Innovationen passieren selten nebenbei - in den meisten Fällen stecken viel Arbeit, Wissen und Erfahrung dahinter. Als global tätiges Unternehmen mit einer internationalen Kundenstruktur setzen wir auf ein multikulturelles Team und weltweite Forschungsstandorte. Denn wir wissen: Jede Neuheit oder Weiterentwicklung ist nur dann gelungen, wenn sie unseren Kunden einen Nutzen bringt - unabhängig von Grenzen oder Regionen.

Weltweit arbeiten in der HA-Gruppe mehr als 170 exzellente Wissenschaftler/innen und Fachleute an innovativen und umweltfreundlichen Lösungen für die Gießereien.

Unsere internationalen Forschungsstandorte

 

 

9

Forschungsstandorte weltweit


 

170

FuE-Mitarbeitende


 

>600

Patentanmeldungen


 

Forschung in Deutschland

Das neu gebaute und Ende 2017 eröffnete Forschungs- und Entwicklungslabor in Hannover bietet auf mehr als 2.500 Quadratmetern:

  • Grundlagenforschung
  • Anwendungsentwicklung
  • Analytik

Rund 50 hochqualifizierte FuE-Mitarbeitende finden hier ein ideales, modern ausgestattetes Umfeld für Forschung, Versuche, Kreativität und intensiven Gedankenaustausch.

Unsere Spezialistinnen und Spezialisten aus verschiedenen Fachrichtungen arbeiten hier in interdisziplinären Teams zusammen. Von Hannover aus erfolgt außerdem der Technologieaustausch mit unseren FuE-Standorten in aller Welt.

 

Ideale Umgebung für mehr als 50 hochqualifizierte Forscher und Entwickler

Forschungszentrum Hannover

 

Forschung weltweit

Wir betreiben intensive Forschungen, um das über viele Jahrzehnte erworbene Spezialwissen in der Gießereichemie mit ganz neuen Forschungsansätzen zu verbinden. So möchten wir gemeinsam mit unseren Kunden weltweit die Gießereiprozesse noch effizienter und umweltfreundlicher gestalten.

Zurzeit forschen wir aktiv an 9 Standorten auf der ganzen Welt. Neben Weiterentwicklungen für die Kunden in der Region hat jeder Standort einen besonderen Forschungschwerpunkt.

Weltweit tätige Global Technology Leads sorgen für den regelmäßigen Wissensaustausch der Forschungseinheiten.

EMEA:

Neben Deutschland gibt es in Europa und Afrika 3 weitere Forschungsstandorte.
 

Asia-Pacific:

In Asien forschen unsere Kollegen aus China, Indien, Japan und Südkorea.
 

Americas:

In der Region Americas wird in den USA geforscht.


► Kontakt zu unseren weltweiten Standorten