Zum Inhalt springen

Spotlight

Höchste Oberflächengüte im Stahlguss dank No-Bake

In der Edelstahlgießerei der Firma Otto Junker entstehen Sicherheitsbauteile aus hochlegierten Werkstoffen auf Eisen-, Cobalt- und Nickelbasis, wie etwa Pumpen, Armaturen, Zentrifugen etc. für die Chemie-, Pharma-, Öl- und Gas-Industrie. Diese Bauteile finden in der Regel in kritischer Umgebung ihren Einsatz. Daraus resultieren maximale Qualitätsanforderungen auch an die Produktionsmittel, um ein Höchstmaß an Produktqualität dem Kunden zu gewährleisten.

    Die Gießerei setzt im Handformguss auf ein weiterentwickeltes Resol-Ester-Verfahren namens Sinotherm 200. Das kalthärtende Bindersystem ist im Bereich Stahlguss/ Edelstahlguss in puncto Oberflächengüte unschlagbar.

    Die Herausforderungen

    Zentrale Anforderung an die Gussteile ist eine höchste Oberflächengüte. Ebenso wichtig ist die Senkung der Geruchsemissionen beim Abgießen, da sich die Gießerei in der Nähe eines Wohngebietes befindet. Um umweltschonender zu produzieren ist eine Senkung der Benzolemission von essentieller Wichtigkeit.

    Die Lösung

    Die Lösung für alle Anforderungen an den Gussprozess ist ein weiterentwickeltes Sinotherm 200 Bindersystem von HA mit ökologischen und technologischen Vorteilen:

    • Deutliche Emissionsreduktion
    • Gesteigertes Festigkeitsniveau
    • Gasarme Systemlösung durch Kombination von Binder und Schlichte

    Sie möchten mehr über unsere No-Bake-Produkte erfahren?
    Unser No-Bake Team steht Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.