Zum Inhalt springen

Spotlight

Dichtspeisung schwieriger Gusspartien mit Konturbrechkernen

Höhere Energieeffizienz und weniger Schadstoffausstoß sind bei der Konstruktion von Lkws wichtige Ziele. Gussteile müssen dafür immer leichter werden. Die Forderung nach geringen Wandstärken bei gleichzeitig hoher Festigkeit und Leistungsfähigkeit führt zu Gussstücken, die immer schwieriger zu gießen sind.

    Optimale Dichtspeisung schwieriger Gusspartien

    Die von Chemex entwickelten, maßgeschneiderten Konturbrechkerne helfen, diese Anforderungen zu erfüllen. Konturbrechkerne sind exotherme Segmente, die passgenau auf Teilbereiche der Gussstück-Geometrien gelegt werden. Sie halten die Schmelze in dünnwandigen Bereichen länger flüssig. Dies ermöglicht eine optimale Dichtspeisung der darunter liegenden Stellen, ohne Einfluss auf die metallurgischen Eigenschaften der Schmelze zu nehmen.

    Vorteile

    Chemex hilft seinen Kunden, den Herstellungsprozess durch den Einsatz moderner Speisertechnologie zu optimieren.
    Klasse, statt Masse: Die Kosten des Gießprozesses können effektiv gesenkt werden, indem weniger Speiser zum Einsatz kommen. Mithilfe maßgeschneiderter Konturbrechkerne kann die Anzahl der Speiser beim gleichen Gussstück von 5 auf 1 gesenkt werden.

    Chemex-Speiser reduzieren den Arbeitsaufwand, die Formanlage arbeitet effektiver und der Trenn- und Putzaufwand wird durch eine kleine Bruchfläche minimiert.